Merkel jetzt bei BuchScout

Für Kino- und Fernsehstoffe sind wir Ihre Trüffelsucher auf dem Buchmarkt!
Das BuchScout Team vergrößert sich! Wir freuen uns, dass die Serienspezialistin Katrin Merkel uns ab Januar 2017 im Bereich Serienstoffe unterstützen wird.

Katrin Merkel hat als Dramaturgin für RTL gearbeitet, seit 2010 ist sie als freiberufliche Dramaturgin, Autorin und Dozentin tätig und steht Ihnen als Konzept-Autorin für die serielle Auswertung von Romanen zur Verfügung. Sie begleitet die Entwicklung Ihrer nächsten Serie als Development Producer oder organisiert und leitet Ihren Writer´s Room, so wie dies Sie es zuletzt zusammen mit dem erfolgreichen Autor Michael Gantenberg für die an die UFA verkaufte Mini-Serie ‚Norderfall‘ gemacht hat.

Buchen Sie uns und kommen Sie frühzeitig an die besten Romane der Saison heran: 

RomanSuche
Wir finden für Sie neuartige Romane zur filmischen Adaption ganz ihrem Suchprofil entsprechend.

Buchmarkt-Übersicht
Sie erhalten von uns zweimal im Jahr eine Übersicht der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem deutschsprachigen Buchmarkt in einer übersichtlichen Liste.

Recherche-Service
Wir recherchieren für Sie gezielt bestimmte Themenbereiche auf dem Buchmarkt und stellen Ihnen ein Paket zum Thema zusammen.

BuchScout Agentur
Suzanne Pradel
Pillauer Str. 5
10243 Berlin
info@buchscout.net
www.buchscout.net

Merkel jetzt bei BuchScout auf Facebook teilen
Merkel jetzt bei BuchScout auf Twitter teilen
Merkel jetzt bei BuchScout auf Google Plus teilen
Merkel jetzt bei BuchScout auf Xing teilen
Merkel jetzt bei BuchScout auf LinkedIn teilen


50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen!

Warum sind 50% der erfolgreichsten Kinofilme weltweit Adaptionen?

bucherIm Wesentlichen schafft ein erfolgreicher Roman oder ein erfolgreiches Sachbuch Vertrauen bei den Geldgebern, denn man hält bereits eine ausgefeilte Geschichte in der Hand, für die es erwiesenermaßen ein Zielpublikum gibt. Damit wurde das Potenzial eines Stoffes bereits getestet.

Das heißt zwar noch nicht, dass daraus zwingend ein guter Film wird, aber mit Hilfe des richtigen dramaturgischen Know-hows stehen die Chancen sehr gut, dass so ein Unterfangen gelingen kann. Zudem erreicht man durch ein gemeinsames Marketing von Verlag und Filmproduktion wesentlich leichter ein größeres Publikum. Das ist ein wunderbarer Synergieeffekt.

Aber wie finden Sie unter der Hülle und Fülle an Büchern, die jedes Jahr auf dem Buchmarkt erscheinen, den Titel, der sich zur Verfilmung eignet?

Die BuchScout Agentur ist Ihr Spezialist für Romanadaptionen.

Wir suchen für Sie!
Unser Ziel ist es, Sie effizient und schnell mit originellen Stoffen für den Filmmarkt zu beliefern. Hierfür bieten  wir Ihnen einen besonderen Service an: die Romansuche.
Bei der Romansuche finden wir für Sie Ihren Suchkriterien entsprechend – sortiert nach Genre, Themenschwerpunkten und/oder Trends – vielversprechende Romane zur filmischen Adaption.

Wir helfen Ihnen bei Ihnen der Umsetzung!
Wir erstellen für Sie Analysen von Romanen, beraten Sie dramaturgisch und konzeptionell oder begleiten den gesamten Adaptionsprozeß.

Durch uns erhalten Sie schnell einen Überblick!
Zweimal im Jahr erhalten Sie Dank unserer Buchmarkt-Revuen einen exzellenten Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen und Themenschwerpunkte.

Kontaktieren Sie uns unter: info@buchscout.net

 

uebersetzung

 

www.buchscout.net

50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen! auf Facebook teilen
50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen! auf Twitter teilen
50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen! auf Google Plus teilen
50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen! auf Xing teilen
50% der erfolgreichsten Kinofilme sind Adaptionen! auf LinkedIn teilen


„Ich bin dann mal weg“ auf Platz 5 in der deutschen Kino-Top 10 des Spiegels

430023.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

Die BuchScout freut sich über den Erfolg der am 24. Dezember 2015 in den deutschen Kinos angelaufene Komödie „Ich bin dann mal weg“.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/top-10-kino-charts-a-458989.html



Wie adaptiert man einen Roman?

Oft melden sich Autoren bei mir mit der Frage: Kann man meinen Roman verfilmen und wie funktioniert das? Generell muss man sagen, dass die Chancen, dass ein Roman verfilmt wird, viel geringer sind, als dass er verlegt wird. Und meistens dauert es ein bis drei Jahre bis ein Produzent die Optionsrechte kauft und dann nochmals ein bis drei Jahre bis der Roman verfilmt wird. Das fordert natürlich viel Geduld von einem Autor. Aber was kann man tun, wenn man fest an die Möglichkeit glaubt, dass der eigene Roman sich verfilmen lässt?

SCHRITT 1: PRÜFUNG DES POTENTIALS
Man sucht einen erfahrenen Filmdramaturgen, wobei man auf dessen Referenzen achten sollte, und lässt den Roman gegen die Zahlung eines Honorar auf die Möglichkeit einer filmischen Adaption prüfen.

SCHRITT 2: SUCHE EINER AGENTUR 
Wenn der Stoff Potenzial für einen Fernseh- oder Kinofilm besitzt, kann der Autor seinen Roman selber vermarkten oder er sucht sich einen Agenten, der sich unbedingt gut im Filmgeschäft auskennen sollte, und schließt einen Vertrag zur Vermittlung der Filmrechte.

SCHRITT 3: SUCHE NACH EINEM PRODUZENTEN
Die Agentur sucht dann den passenden Produzenten oder Sender für das Projekt.

SCHRITT 4: VERHANDLUNG DER VERTRÄGE
Wurde ein passender Partner gefunden, so verhandelt die Agentur für den Autor den Vertrag mit den Rechtenehmern zur Übertragung der Rechte.

SCHRITT 5: FILMISCHE ADAPTION
Ein Drehbuch wird auf der Basis des Romans erstellt. Und wenn der Partner den Film erfolgreich finanziert hat, beginnen die Dreharbeiten und so findet der Roman schließlich seinen Weg auf die kleine oder große Leinwand.

Sollten Sie noch Fragen haben oder die Filmrechte an einen erfolgreichen Roman besitzen, an dessen filmische Adaption Sie glauben, dann können Sie sich gerne an uns wenden! Unsere Kontaktdaten und weitere Informationen finden Sie unter www.buchscout.net.

Die BuchScout Agentur ist eine international tätige Script Consulting und Sales Agentur für Romanrechte. Wir sind spezialisiert auf die dramaturgische Beratung anspruchsvoller Spielfilmprojekte, Romanadaptionen und internationaler Koproduktionen sowie der Erstellung von Gutachten. So arbeitete BuchScout, Suzanne Pradel, beispielsweise an dem Kinofilm „Galloping Mind“ des belgischen Regisseurs Wim Vandekeybus (Kinostart: September 2015 zunächst in Belgien) oder der Bestseller-Adaption „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling (Kinostart: Dezember 2015) mit.

Wie adaptiert man einen Roman? auf Facebook teilen
Wie adaptiert man einen Roman? auf Twitter teilen
Wie adaptiert man einen Roman? auf Google Plus teilen
Wie adaptiert man einen Roman? auf Xing teilen
Wie adaptiert man einen Roman? auf LinkedIn teilen


€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption „Jacob beschließt zu lieben“

Der Autor und coverRegisseur Yilmaz Arslan (Gewinner der Silberne Rose und des Silbernen Leoparden) wird sich in Zusammenarbeit mit der Filmdramaturgin Suzanne Pradel an die Adaption des Romans begeben.

JACOB BESCHLIESST ZU LIEBEN von Catalin Dorian Florescu
Gewinner des Schweizer Buchpreises 2011 und des Eichendorff-Preises 2011
Episches Drama, Kino. Ein Film über Migration von West nach Ost.

Von dem Roman wurden allein in Deutschland mehr als 50.000 Exemplare verkauft und er wurde in 7 Sprachen übersetzt. In 2011 und 2012 war der Roman über Monate hinweg auf der Schweizer Beststeller-Liste.

 

Elke Heidenreich über den Roman:
„Catalin Dorian Florescu katapultiert sich mit seinem neuen Roman in die vorderste Reihe unserer Literatur. …“
Kaum einer erzählt mit so viel Kraft, Sinnlichkeit, Wärme, mit einem so grossen, Jahrhunderte umfassenden Atem, so ruhig und furchtlos, vor Brutalität und Grausamkeit so wenig zurückschreckend wie vor leiser Zärtlichkeit und Wehmut. Was für ein Erzähler! …“

http://www.chbeck.de/Florescu-Dorian-Jacob-beschliesst-lieben/productview.aspx?product=854181

€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption
€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption
€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption
€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption
€30.000.- MFG Drehbuchförderung für die Romanadaption


07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin

„Auf der Suche nach dem Stoff für Filme“
Die Berlinerin Suzanne Pradel (BuchScout Agentur) arbeitet an der Schaltstelle zwischen Literatur und Film. Sie hilft Produzenten und Regisseuren, die interessanten Romane im Dickicht der Buchwelt zu finden und in eine Form zu gießen, die für den Filmmarkt tauglich ist. Clemens Hoffmann hat sie in ihrer Agentur in Berlin-Friedrichshain besucht.

Die WDR 5 Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der „Redezeit“ um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen – in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin auf Facebook teilen
07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin auf Twitter teilen
07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin auf Google Plus teilen
07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin auf Xing teilen
07.02.2014: WDR 5 Radioportrait: Romanjägerin auf LinkedIn teilen


Roman „Schattenseite des Mondes“ von Renate Klöppel von Constantin Television optioniert von Constantin Television.

51P2RjdXbTL._AA160_„Die Schattenseite des Mondes – ein Leben mit Schizophrenie“
von Renate Klöppel
Zum ersten Mal 2004 im Rowohlt Verlag erschienen, ist der Roman inzwischen in der 4. Auflage erschienen und wurde 2007 mit dem „Horst Joachim Rheindorf-Literaturpreis des Bundesverbands Deutscher Schriftstellerärzte“ ausgezeichnet.

Da die Autorin Renate Klöppel, die Ärztin ist, sich bestens mit Schizophrenie auskennt und der Roman zudem mit Hilfe einer Betroffenen geschrieben wurde, gibt er authentische Einblicke in die psychische Erkrankung an Schizophrenie – eine Krankheit, die so häufig wie die Zuckerkrankheit ist: Jeder Hundertste erkrankt daran, was bedeutet, dass es in der Nachbarschaft eines jeden jemanden gibt, der daran leidet und zwar weltweit!

Der Roman gilt als Standard-Lektüre für Ärzte, Betroffene und Verwandte.

Roman
Roman
Roman
Roman
Roman


Prädikat besonderes wertvoll für „Hanni und Nanni“

getasthumbnailFamily Entertainment

Die Romanadaption basierend auf der international erfolgreichen Kinderbuchreihe von Enid Blyton produziert von UFA Cinema und Feine Filme.; „Hanni und Nanni I“ erhielt das Prädikat besonders wertvoll. Suzanne Pradel (BuchScout Agentur) wirkte bei dem Projekt dramaturgisch mit.

 

 

Prädikat besonderes wertvoll für
Prädikat besonderes wertvoll für
Prädikat besonderes wertvoll für
Prädikat besonderes wertvoll für
Prädikat besonderes wertvoll für